AGB

1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TeamForge GmbH regeln die Nutzung
und Bereitstellung aller von TeamForge angebotenen Internet-Dienste und
mobilen Dienste.

2. Alle Nutzer dieser Dienste erkennen diese AGB an und verpflichten sich,
diese einzuhalten.

3. TeamForge ist jederzeit dazu befugt, diese AGB ohne Benachrichtigung zu
ändern.


I. Nutzungsrechte

1. Bei kostenpflichtigen Diensten erwirbt der Nutzer durch den Abschluss eines
gültigen Dienst-Abonnements ein individuelles Nutzungsrecht für den
entsprechenden Dienst. Das Nutzungsrecht erlischt mit einer regulären oder
irregulären Beendigung des Dienst-Abonnements.

2. Bei kostenlosen Diensten wird dem Nutzer von TeamForge ein individuelles
Nutzungsrecht für den entsprechenden Dienst gewährt, das jederzeit von
TeamForge zurückgezogen werden kann.

3. Das Nutzungsrecht für einen von TeamForge angebotenen Dienst ist
insbesondere nicht übertragbar, nicht veräußerbar und nicht vererblich.


II. Umfang des Dienstes

1. Die Telekommunikationskosten, die während der Benutzung der Dienste
anfallen, sind vom Nutzer selbst zu tragen.

2. TeamForge behält sich das Recht vor, die Dienste zeitlich befristet oder
dauerhaft zu verändern oder nicht weiter zu betreiben.


III. Pflichten des Kunden

1. Der Nutzer verpflichtet sich, alle anwendbaren nationalen und
internationale Gesetze und Richtlinien zu respektieren und ist allein für alle
Handlungen oder Unterlassungen verantwortlich, die sich im Zusammenhang mit
seinen Zugangsdaten ereignen. Im Falle des Verstoßes gegen Gesetze der
Bundesrepublik Deutschland oder von Drittstaaten ist TeamForge berechtigt,
über den Nutzer verfügbare Informationen an die zuständigen Behörden
weiterzuleiten.

2. Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Nutzung des Dienstes keine
strafbaren, rechtswidrigen oder sittenwidrige Informationen, Behauptungen,
Werturteile oder sonstige derartige Äußerungen zu verbreiten oder auf
derartige Informationen, Behauptungen, Werturteile oder sonstige derartige
Inhalte hinzuweisen, deren Zugänglichmachung strafbar, rechtswidrig oder
sittenwidrig ist, die Gewalt oder Krieg verherrlichen, für eine terroristische
oder extremistische politische Vereinigung werben, zu einer Straftat
auffordern, die Ehre oder Schutzrechte Dritter verletzen.

3. Für alle Aktionen die mit dem Account (Nutzerkonto) eines User ausgeführt
werden, ist ausschließlich der Besitzer des Accounts voll und ganz
verantwortlich. Der Account-Besitzer haftet bei missbräuchlicher Verwendung
seines Accounts durch Dritte.

4. Hält sich ein Nutzer nicht an die Nutzungsbedingungen des Dienstes, die
gesetzlichen Auflagen bzw. diese AGB, ist TeamForge berechtigt, den Zugang zu
den angebotenen Diensten ohne Vorankündigung zu sperren. Im Falle einer
solchen Sperrung stehen dem Kunden keine Ansprüche gegen TeamForge, gleich aus
welchem Rechtsgrund, zu.


IV. Datenschutz

1. TeamForge speichert die Daten der Nutzer nur zur Durchführung der
angebotenen Dienste und zur internen Kommunikation zwischen TeamForge und
Telekommunikationsanbietern, die Zugänge zu TeamForge-Diensten anbieten.

2. Alle Daten unterliegen dem Datenschutz und werden im Rahmen der
gesetzlichen Vorschriften nur von TeamForge und mit ihr verbundener Firmen
verwendet.


V. Verfügbarkeit

1. TeamForge strebt an, die Dienste, zeitlich umfassend verfügbar zu machen.
Es besteht jedoch aus technischen Gründen kein Anspruch auf jederzeitige
Verfügbarkeit der Dienste.

2. TeamForge behält sich vor, Zugangszeiten mitzuteilen und kurzfristig zu
verändern bzw. den Zugriff auf gewisse Teile einzuschränken oder zu verändern.


VI. Haftung

1. TeamForge haftet nicht für Verstöße von Kunden gegen die obengenannten
Pflichten.

2. TeamForge haftet nicht für Zugangsprobleme des Kunden oder
Nichtverfügbarkeit der Dienste.


VII. Sonstiges

1. Gerichtsstand ist Backnang, Deutschland.

2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht
rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die
Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.